Lastenaufzug mieten in Berlin

Lastenaufzug mieten in Berlin
Lastenaufzug mieten in Berlin

Unter einem Lastaufzug versteht man eine Aufzugsanlage, die zum Transport von Lasten eingesetzt wird. Häufig ist eine Nutzung von Lastenaufzügen nur von den Mitarbeitern des Betreibers erlaubt.

Solche Lastenaufzüge helfen auch bei Gütertransporten über mehrere Stockwerke hinweg. Dabei erfolgt in diesem Bereich der Einsatz hauptsächlich bei der Solarinstallation, bei Dachdeckerarbeiten oder auch als Hilfsgerät beim Umzug. Da hier der Einsatz jedoch nur über einen überschaubaren Zeitpunkt erfolgt, ist es sinnvoll, ein solches Gerät zu mieten und nicht zu kaufen.

Die verschiedenen Ausführungen

Hierbei kann man als erste Version den Dachdecker-Schrägaufzug anführen. Dabei handelt es sich um einen leicht aufzubauenden Lift aus Aluminium, mit dessen Hilfe dann Platten, Steine oder Dachziegel sowie weitere Last-Produkte bis zu einem Gewicht von mehreren Hundert Kilos und einer Höhen bis zu ca. 20 Meter befördert werden können.
Auch der Einsatz des Gerüstaufzuges in Form eines Lastenaufzuges ist eine platzsparende Möglichkeit. Dabei wird das Gerät direkt am Gerüst oder innerhalb eines Stockwerkes befestigt. Hierbeii können dann die unterschiedlichsten Materialien an einem Schwenkarm in die Höhe gezogen werden.

Die Vorschriften

Die technischen Regeln für Aufzüge, zu denen auch ein Lastenaufzug gehört, sind durch die europäische Richtlinie 95/16/EG geregelt. In Deutschland wurde diese Richtlinie in Form der Aufzugsverordnung in das nationale Recht übernommen.
Zusätzlich sind Aufzüge Anlagen, die überwacht werden müssen. Dies ist in der Betriebssicherheits-Verordnung geregelt. Deshalb müssen spätestens alle zwei Jahre solche Anlagen durch eine zugelassene Überwachungsstelle geprüft werden. Ebenso ist auch eine Zwischenprüfung während dieser zwei Jahre erforderlich. Dadurch wird in der Praxis eine Prüfung in einem Zeitraum von 12 Monaten fortlaufend durchgeführt.

Was Österreich anbelangt, so gibt es hier kein nationales Recht. Hierbei erfolgt die Regelung auf Bundesländerebene. Deshalb gibt es in Österreich neun unterschiedliche Aufzugsgesetze oder Verordnungen. Dabei erfolgt beispielsweise in Wien die Überprüfung alle 12 Monate bei Aufzügen, mit denen auch Personen befördert werden. Dies gilt auch für Lastenaufzüge. Wenn der Aufzug nur mit einem Tragseil ausgestattet ist, erfolgt die Überprüfung alle 6 Monate.

Bedingt durch eine fortlaufende Überprüfung und aufgrund der Tatsache, dass viele Aufzugsanlagen mit einem hohen zeitgemäßen Technikstandard ausgestattet sind, sind Unfälle in Bezug auf Lastenaufzüge eher rückläufig.

Wenn man sich einen Lastenaufzug mieten möchte, so kann man sich bei der Firma a24Team.de (www.a24Team.de) jederzeit ein Angebot einholen. Dort wird man auch kompetent und ausführlich beraten.

Related News




AGB / Datenschutz / Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen .

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen